Psychisch Kranke

59jähriger Mann, geschieden, keine Kinder, klein, schwere Depression, Burn out, kommt gebückt und unsicher zu mir. Ist seit 1,5 Jahren nicht mehr aus dem Haus gegangen, nur für die allernötigsten Besorgungen, sagt, er wird im Einkaufszenrtum unter Hunderten Menschen von Niemandem wahrgenommen, hat Post seit 1,5 Jahren nicht mehr geöffnet, Kartons, Altpapier und diverser Müll stapelt sich daheim.
Geschichte:
auf Bauernhof aufgewachsen, HTL Matura, musste auf Erbschaft verzichten, ging nach München in Architekturbüro, gekündigt, selbständig gemacht, Bauträger, Kredit- und Vermögensberater, Konkurs !, LAPin im Urlaub in Sardinien erschossen, bis heute ungeklärt. Zurück nach Österreich: diverse Versuche als Vermögensberater, Heirat 1995, Vater kommt im selben Jahr durch Unfall ums Leben, nach 7 Jahren Scheidung, versucht sich in allem nur möglichen, von Amway bis LifePlus usw., hatte 7 Jahre einen Schäferhund, der wurde von Jäger erschossen, er hat kein Geld, weil Notstandshilfe.
Energetische Befundung:
Aura schwach, farblos, Kronenchkra liegende Ellipse, alle anderen total durcheinander, so gut wie alle Meridiane total geschwächt und gestört, fühlt sich total erschöpft, keine Lust mehr zu leben, fühlt sich klein, alt und hässlich, schlechte Ernährung, das Billigste, schläft schlecht, wacht alle 2 Stunden auf, fühlt sich als Opfer, „die Mächtigen“ schneiden ihn vom Geld ab, große Ungerechtigkeit, ausgerechnet er muss alle geliebten Menschen verlieren, kam nur zu mir wegen einer Bekannten, die es ihm geraten hat.
Eigen-Therapie:
betet täglich zum „Himmelvater da oben“, spricht mit seinen Körperzellen, versucht die zu motivieren, machte schon unzählige Bestellungen beim Universum, nichts wurde geliefert.
Geistige Heilung:
Hintergrund – keine Erbschaft, Konkurs, Tod von LAPin und Vater, Scheidung, Tod vom Hund, kein beruflicher Erfolg trotz unzähliger Versuche. Sinn: Selbst-Liebe, - Vertrauen, - Wert, eigenes Lebensglück nicht von anderen abhängig machen. Gottesbild und - vertrauen ! Täglicher Spaziergang an frischer Luft, auch im Wald. Ernährung beachten, Bioenergetische Behandlung mit Passes, Chakras und Meridiane, 2 Monate lang jede Woche. 2 Bücher gelesen: Buch der Geister und Reinkarnation. Nach 3 Wochen Erkenntnis: Eigenverantwortung, kein Opfer ! will Arbeit suchen. Bekommt Job bei Sozialsprengel, Essen auf Rädern, nach 1 Monat zusätzlich Begleitdienst für Ältere und Behinderte, bezahlt nach einem halben Jahr mein Honorar in 3 Raten, macht 3 Monate später über AMS den Computer Führerschein

 

27jährige Frau, hoch sensitiv, hat LAP, steht unter Fremdeinfluss, die sagen „ich werde schön langsam verrückt“, intensive dramatische Träume, sieht Schlafzimmerdecke voller Sterne, extreme Stimmung -Hochs und Tiefs, wechselt oft täglich, Magenbeschwerden, zu hoher Prolaktinwert, beruflich „always on the run“ Ausbildung in Tourismusfachschule
Geschichte:
mit 10 J. verstarb ihr geliebter Opa, mit 16 J. tödlicher Unfall ihres Freundes, mit 22 während Argentinien-Urlaub schlimmer Autounfall – wie durch ein Wunder unverletzt, hat immer wieder die gleichen Begegnungen: ein schwarzer Mann mit einem Messer, eine Hellseherin, Handleserin „Karina“ begegnet ihr tatsächlich in unterschiedlichen Körpern, heißt immer Karina
Energetische Befundung
: Chakra 7 o.k., alle anderen unrund, Meridiane Dickdarm, Kreislauf, Magen und Niere blockiert, in Aura ist links im Nackenbereich Fremdeinfluss deutlich sichtbar, sie spürt ihn auch.
Eigen-Therapie:
Hausarzt, Neurologe, Psychotherapeut raten zu Psychopharmaka, sie lehnt ab, macht Yoga, Meditation und Massagen, auch eine Rückführung, da ist sie als Edelmann in einem Duell nach dem Sieg durch ein Schwert von hinterrücks gestorben. Hat großen dunklen Fleck am Rücken. Geht viel in frische Luft, ernährt sich vitalstoffreich, Betet täglich zu Schutzengel.
Geistige Heilung:
alle 2 Wochen Passes, Chakras und Meridiane aktivieren, Kontaktaufnahme mit Beeinflusser, 1.geliebter Opa will nichts Böses, sondern sie beschützen,2. dunkles Wesen, das sich zeigt, aber immer wieder vor konkreter Kommunikation entkommt, Geistführer spricht von Feind aus Vorleben, unerlöster Konflikt, Unterstützung bei Gebet zum  Schutzengel. Muss sich stark energetisch schützen, täglich reinigen, in Licht einhüllen, 3 Körper verbinden durch essen, Sex, mit Hund der Eltern spazieren gehen, viel Natur und Wald.